Kochverein Bad Wörishofen

Wir über uns

Kochverein Bad Wörishofen

Wir über uns



Der Kochverein Bad Wörishofen wurde am 3. Februar 1960, um 15.00 Uhr, als 53. Zweigverein im Verband der Köche Deutschland, im Gasthof zur Sonne in Bad Wörishofen, gegründet.

“Vater des Vereins“ war Küchenmeister Philipp Brunner, der das Amt des 1. Vorsitzenden von 1960 bis 1967 bekleidete.
Weitere Gründungsmitglieder waren Küchenmeister Karl Kirsten (2. Vorsitzender), Walter Nießner (Kassier), Berufsschuldirektor Ludwig Burghardt (Schriftführer), sowie Fritz Hauck und Ottokar Karpstein (Beisitzer).

„Für die Standesbelange eintreten, bei der Vermittlung einwandfreier Berufskollegen tätig werden, sich für die Sauberkeit im Beruf einsetzen und die Geselligkeit pflegen“, lautete die Zielsetzung des Vereins.
Es wurde schon damals die gute Zusammenarbeit mit den Betrieben, dem Kochverein und der Berufsschule für eine gute Berufsausbildung gewürdigt.

Seither ist der Verein an vielen Festen und mit vielen Aktionen in und um Bad Wörishofen tätig.

1989 war der damalige 1. Vorsitzende Erich Hausschmid maßgeblich an der Veranstaltung „Kulinarische Meile“ als Mitinitiator beteiligt. Diese beliebte Veranstaltung mit jährlich mehreren Tausend Besuchern fand bis 2014 statt.

Die bei der Gründung von Philipp Brunner ausgerufenen Ziele:
Soziales Engagement, Geselligkeit, Fachvorträge, Berufswettbewerbe, Kochkunstausstellungen, Gesellschaftliches (Bälle, Stadtfest, Meile, Ostparkfeste) und die Zusammenarbeit mit der Berufsschule konnten in den über 60 Jahren seit der Gründung alle erreicht werden.

Der Verein wird sich wandeln – wir werden neben den Zielen von Damals auch die Veränderungen in der Gesellschaft im Blick haben. Slow Food versus Fast Food – unsere Aufgabe wird auch die kritische Betrachtung dieses Themas sein. Es bleibt spannend!


Sebastian Seemüller
1.Vorsitzender
Verein der Köche
Bad Wörishofen
.


©2020 Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung